Das Paket beinhaltet ausgewählte und geprüfte Spielwaren, die gerade in der regnerischen und kalten Jahreszeit zum gemeinsamen Spiel einladen.
Die Initiative „Kita-Spielothek“ wurde vom Verein „Mehr Zeit für Kinder e.V. ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, die gemeinsame Interaktion und Kommunikation durch Spielphasen zu stärken.

Vielen Dank an Frank und Christoph, die noch auf den letzten Drücker hin unsere Bewerbungsunterlagen eingeworfen haben.

Es hat sich gelohnt und wir freuen uns sehr über das Spielepaket.

Am 01. November 2019 hat auch der Gießener Anzeige über unseren Gewinn berichtet.


Vor fast 20 Jahren hat der Verein für Kindererziehung – Kinderland e.V. sein neues Zuhause in Gießen- Kleinlinden gefunden. Nachdem zuvor einige Umzüge stattgefunden haben, wurde man hier heimisch und konnte sich im Dorf- und Vereinsgeschehen mehr und mehr integrieren. Doch leider endet in absehbarer Zeit diese prägende Ära, da unser Mietverhältnis in unseren bisherigen Räumen unvorhergesehen nicht weiter fortbestehen kann.

Dieser schwierige Umstand hat uns dazu gezwungen, uns nach neuen, geeigneten Räumlichkeiten umzuschauen. Diese mussten vielen Kriterien standhalten, denn nicht nur Größe, Lage, Preis und Umgebung mussten passen, auch war ein wenig Glück erforderlich – schließlich sind wir als Kindertagesstätte ein nicht alltäglicher Mieter. Wir können voller Erleichterung verkünden, dass unsere Suche erfolgreich war und wir uns auf einen Neustart freuen können, doch liegt darin auch ein weiterer Abschied, da wir uns nicht nur von unserem alten Haus verabschieden müssen, sondern gleichzeitig vom gesamten Ort mit all seinen liebgewonnenen Plätzen, Wegen und Spielmöglichkeiten.

Unser neuer Standort befindet sich in direkter Nachbarschaft, da wir in Lützellinden unser Glück bei der Haussuche finden konnten und wir ins alte Pfarrhaus der evangelischen Gemeinde ziehen werden. Der Umzug und die damit verbundenen Herausforderungen und Anforderungen kommen noch auf uns zu. Denn bevor ein Kitabetrieb in einem Wohnhaus reibungslos und kindgerecht ablaufen kann, müssen erforderliche Umbauten, Brandschutzbestimmungen und TÜV-Verordnungen eingehalten und umgesetzt werden. Nicht zu vergessen sind die Arbeiten in den Räumlichkeiten, um eine anregende Atmosphäre für unsere lebhafte Rasselbande zu schaffen. Trotz der bevorstehenden Arbeit, die von uns Eltern in vielen Arbeitseinsätzen unterstützend durchgeführt wird, freuen wir uns auf diesen Neustart, dem wir positiv entgegensehen.

Wir wollen an dieser Stelle die Chance nutzen, um uns für die gelebte Gastfreundschaft in Kleinlinden zu bedanken – sei es in unserer direkten Nachbarschaft, in Kooperation mit der Vereinsgemeinschaft, im Rahmen der institutionellen Zusammenarbeit, bei unseren ortsansässigen Lieferanten oder im direkten Gespräch mit Dorfmitgliedern.

Für einen gelingenden Neustart sind neben finanziellen und materiellen Unterstützungen auch helfende Hände sowie handwerkliches Knowhow von großer Bedeutung. Sollten Sie uns bei unserer Herausforderung unterstützen wollen, so finden sie unter www.kinderland-giessen.de/spenden nähere Informationen. Gerne können Sie sich bei Interesse direkt mit uns unter PR@kinderland-giessen.de in Verbindung setzen.

 

Danke und Auf Wiedersehen

Euer Kinderland

 



Doch bevor sich die Kinder über den leckeren Saft freuen konnten, musste bei der diesjährigen Apfelernte fleißig angepackt werden. Mit der Hilfe des Kinderlandteams und unterstützt durch Eltern, konnten einige Tage zuvor mehrere Säcke geerntet werden. Eine bewährte Tradition, die erst dadurch ermöglicht werden kann, da dankenswerterweise ein Elternpaar ihre Obstwiese dafür zur Verfügung stellt.

Bepackt mit der großen Ausbeute eines Erntevormittags, konnten die Kinder direkt dabei zusehen, wie aus ihren Äpfeln köstlicher Saft entstanden ist. Dank der mobilen Saftpresse am örtlichen Rewe Markt, konnten sie hautnah den Prozess vom Apfel zum fertigen Saft im Tetrapack miterleben. Beladen mit einem großen Vorrat Apfelsaft, der über das Kitajahr getrunken wird, ging es wieder zurück ins Kinderland.

https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Grosser-Andrang-beim-AEpfel-Pressen-in-Kleinlinden;art71,489973






Ein kleiner Rundgang durchs Kinderland. Alte und neue Impressionen nach der Umgestaltung